ENGLISH    DEUTSCH


Electronik > MOTEC Consulting



Mir ist auch hier die Geschichte schon einigermaßen bewusst, ein Steuergerät nämlich sich anzuschaffen, wo man schonmal gleich vorab eventuell gar nicht vollständig durch die englischsprachige Benutzerführung einwandfrei durchfindet, dann schliesslich noch überfordert sein mag in der Kalibrierung der Sensoren , und der gesamten Schreiberei der Tabellen , ist keinesfalls jedermanns Sache.

Daher, einfach einmal in der Kürze :
Je nach freier verfügbarer Zeit ( im wesentlichen muss ich erstmal meine 1098 fertig bekommen ) bin ich in der Lage, in Dingen wie individueller Beratung zu Kalibrierung und Programmierung von Sensorik , Traktionskontrolle , Einspritzzeitpunkten und Spritmengen zur Verfügung zu stehen , nur sei hier angemerkt , dass der Zeitaufwand teilweise so hoch sein kann, dass die eigentlichen Kosten für ein Motec-Steuergerät gar nicht mehr so richtig in's Gewicht fallen.

Nebstdem sei angemerkt, dass ich natürlich nicht permanent am Telefon zur Ferndiagnose oder Einstellungshilfe zur Verfügung stehen kann, denn - so werden ses die meisten aus ihrem eigenen Leben kennen - ich muss ja auch irgendwie ab und an mal arbeiten. Ergo: Obacht ! Wer schon mit Hausfrauen-Elektroniken wie Power-Commander oder Rapid-Bike überfordert ist, der sollte von einem professionellem Steuergerät einfach die Finger lassen , denn im Endeffekt führt es dann doch nicht zu mehr, als daß man es etwa wieder bei egay den Kennern zum günstigen Preis überlassen muss.

Ein riesiger Vorteil allerdings dieser frei Programmierbaren Steuergräte ist :
- hat man sich ein neues Motorrad angeschafft, dann baut man es sich eben wieder dort ein , oder, sollte man in den Auto-Sport wechseln, dann eben in den Calibra.... oder was weiss ich, wie die heutigen Renndinger jetzt heissen. Oder für Flugzeuge mit Ottomotoren vielleicht.

Verfügbarkeit von Software :

Grundsätzliche Daten ( oder Know-how) sind vorhanden :
- für Reihenvierzylinder ( 600 - 1000 ccm )
- für V2 Motoren ( 1000-1200 ccm )
- Tabellen/ Konfigurationen für Traktionskontrolle
- Tabellen/ Konfigurationen für Schaltautomat
- Einstellwerte zu Zündmodulen ( CDI und Transistor-Zündung )
- Know-how zur Erstellung für Ref/Sync Setup Hardware , im Falle, dass gewisse Motorräder nur etwa über ein Nockenwellen-Zahnrad gesteuert werden
....und noch einiges mehr.